Smarter Urlaub im Ostseebad Kühlungsborn



Laden Sie unsere digitale Gästemappe mit vielen nützlichen Urlaubsinformationen für Kühlungsborn und Umgebung auf Ihr Smartphone! Es wartet Sie unser WESTSTRAND MAGAZIN mit Ausflugstipps, Interviews, Tipps für die Gesundheit und für das Wohlbefinden, Rezepte aus unserer Küche, Geschichtliches über Kühlungsborn, Infos zu unseren Apartments sowie zur Umgebung. Ferner finden Sie das aktuelle TV Programm, den akltuellen Kühlungsborner Veranstaltungskalender, das aktuelle Ostseekino Programm, der Molli-Fahrplan, der Bäder-Express-Fahrplan, KURZGESCHICHTEN zum Schmunzeln und vieles mehr. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken! Herzlichst Ihr Am Weststrand Team

Aufrufe
vor 1 Jahr

Kleiner Held ganz groß

  • Text
  • Maerchen
  • Geschichte
  • Ostsee
  • Weststrand
  • Kuehlungsborn
  • Kurzgeschichte
  • Strand
  • Rumpelstilzchen
  • Emilys
»Wer bist du denn?« Neugierig beugte sich das Mädchen über die Puppe, die manch einer mit den gelben Augen und der Eiszapfennase für gruselig empfinden konnte. »Rumpelstilzchen…Junior«, sagte das Ding und erschreckte sein Gegenüber. »Du kannst sprechen?« »Wie du hören kannst, ja.« Rumpelstilzchen Junior erhob sich ächzend und schwankte ein wenig. »Und wer bist du?«

machte sie auf dem

machte sie auf dem Absatz kehrt. »Ich komme, Mama.« »Mit wem hast du dich da unterhalten?«, hakte ihre Mutter nach. Emily wurde puterrot im Gesicht. »Mit Rumpelstilzchen Junior.« »Den Humor hat sie von dir, Jens«, wandte sich Emilys Mutter an ihren Mann. Dieser zuckte mit den Schultern und lachte leise. »Mit Humor kommt man immer weiter, mein Schatz.« Emilys Mutter grunzte. »Und was hat Rumpelstilzchen Junior dir erzählt?«, hauchte Emilys Papa seiner Tochter ins Ohr. Emily blickte zu ihm auf. »Er sagt, er kommt von einem anderen Planeten.« Ihr Papa nickte. »Interessant. Ich habe mich schon immer gefragt, woher Rumpelstilzchen eigentlich kommt. Das wäre eine sinnvolle Erklärung.« 6

»Ich wusste gar nicht, dass Rumpelstilzchen überhaupt einen Sohn hat«, mischte sich Emilys Mutter ein. »Ich meine, jeder kennt Rumpelstilzchen. Aber von einem Sohn hat die Menschheit noch nie gehört.« »Stimmt. Jetzt, wo du es sagst.« Emilys Papa zwinkerte seiner Tochter zu. »Da hast du aber großes Glück gehabt, dass sich der kleine Gnom ausgerechnet dir gezeigt hat.« »Rumpelstilzchen Junior ist doch kein Gnom, Papa«, empörte sich Emily. »Gnome sind nicht nett. Rumpelstilzchens Sohn war aber nett.« Emilys Mutter blieb stehen und musterte ihre Tochter. »Bist du nicht ein bisschen zu alt, um an sprechende Puppen zu glauben, die sich als außerirdische Märchenwesen ausgeben?« »Hannah! Ist man je zu alt für das innere Kind?«, warf Emilys Papa ein. »Außerdem ist Emily gerade mal neun. 7

Alle Publikationen

Am Weststrand App jetzt downloaden!

Kontaktieren Sie uns!