Smarter Urlaub im Ostseebad Kühlungsborn



Laden Sie unsere digitale Gästemappe mit vielen nützlichen Urlaubsinformationen für Kühlungsborn und Umgebung auf Ihr Smartphone! Es wartet Sie unser WESTSTRAND MAGAZIN mit Ausflugstipps, Interviews, Tipps für die Gesundheit und für das Wohlbefinden, Rezepte aus unserer Küche, Geschichtliches über Kühlungsborn, Infos zu unseren Apartments sowie zur Umgebung. Ferner finden Sie das aktuelle TV Programm, den akltuellen Kühlungsborner Veranstaltungskalender, das aktuelle Ostseekino Programm, der Molli-Fahrplan, der Bäder-Express-Fahrplan, KURZGESCHICHTEN zum Schmunzeln und vieles mehr. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken! Herzlichst Ihr Am Weststrand Team

Aufrufe
vor 1 Jahr

Kleiner Held ganz groß

  • Text
  • Maerchen
  • Geschichte
  • Ostsee
  • Weststrand
  • Kuehlungsborn
  • Kurzgeschichte
  • Strand
  • Rumpelstilzchen
  • Emilys
»Wer bist du denn?« Neugierig beugte sich das Mädchen über die Puppe, die manch einer mit den gelben Augen und der Eiszapfennase für gruselig empfinden konnte. »Rumpelstilzchen…Junior«, sagte das Ding und erschreckte sein Gegenüber. »Du kannst sprechen?« »Wie du hören kannst, ja.« Rumpelstilzchen Junior erhob sich ächzend und schwankte ein wenig. »Und wer bist du?«

Menschlingsmädchen!

Menschlingsmädchen! Pass in Zukunft besser auf dich auf und höre immer auf deine Eltern! Sie meinen es gut mir dir, auch wenn du anderer Meinung bist.« Emily nickte betreten. »Es tut mir leid.« Vorsichtig wanderten ihre Augen zu ihrer Mutter. Diese riss sie in ihre Arme und drückte sie fest an sich. »Ich bin so froh, dass dir nichts passiert ist, mein Schatz!« »Familienkuscheln«, rief Emilys Papa und drückte seine kleine Familie. Als sie sich wieder voneinander lösten, war Rumpelstilzchen Junior verschwunden. Stattdessen lag eine kleine Muschel auf dem feuchten Stein. Eilig klaubte Emily die Muschel auf und hielt sie sich an die Brust. »Diese Muschel bekommt einen Ehrenplatz. Nur für den Fall, dass das der verzauberte Rumpelstilzchen Junior ist.« Ihre Eltern strubbelten ihr über den Kopf und kletter- 34

ten über die Steine zurück an den Strand. Gemeinsam gingen sie in die nahegelegene Strandstraße zur Buchhandlung und sahen das Buch vom ›Interview mit Rumpelstilzchen Junior‹ bereits im Schaufenster liegen. »Sieh nur, Mama! Es gibt das Buch wirklich! Können wir es kaufen?«, rief Emily. »Unbedingt. Meine Neugier ist geweckt«, erwiderte Emilys Mutter lächelnd. Zu dritt betraten sie die kleine Buchhandlung und kauften ein Exemplar. »Darf ich es gleich lesen, Papa?« »Natürlich. Am besten lesen wir es alle zusammen.« Zufrieden lächelnd verstaute Emily das Buch in ihrem Rucksack. Sie konnte es kaum erwarten, mehr von Rumpelstilzchens Sohn zu erfahren. 35

Alle Publikationen

Am Weststrand App jetzt downloaden!

Kontaktieren Sie uns!